Grillbürsten

Nach einem gemütlichen Grillabend im Familienkreis oder mit Freunden folgt irgendwann der Moment, den Grill wieder sauber kriegen zu müssen. Schließlich soll der gegrillte Fisch beim nächsten Mal nicht nach dem Steak von gestern schmecken. Außerdem dient eine gründliche Reinigung auch der Sicherheit und der Erhaltung einer optimalen Wärmeverteilung. Dabei spielt die Auswahl der geeigneten Grillbürste eine zentrale Rolle.

Mit der richtigen Grillbürste im Handumdrehen zum sauberen Grill

Die unterschiedlichen Formen von Grillbürsten ermöglichen es, kleine Ecken und Kanten besser zu erreichen. Größere Oberflächen sind mit breiten Bürstenformen schnell und effizient zu säubern. Stabile Borsten aus rostfreiem Edelstahl sorgen für eine lange Lebensdauer. Die Form der Borstenköpfe entscheidet, ob alle Ecken des Grillinnenraums gut erreichbar sind. Ein ergonomisch geformter Griff in der geeigneten Länge unterstützt das Handling, erleichtert die Zugänglichkeit und schützt vor Verbrennungen. Von seiner Stabilität hängt ab, welche Druckkraft beim Reinigen aufgebracht werden kann. Aus Hygienegründen sollte auch Ihre Grillbürste sauber gehalten werden. Gut und praktisch, wenn sie spülmaschinenfest ist. Ansonsten dürfte ein handelsübliches Spülmittel mit warmem Wasser weiterhelfen.

Welche Grillbürste für welchen Grill?

Die Wahl einer geeigneten Grillbürste hängt neben dem jeweiligen Einsatzfall im Wesentlichen vom Material des Grillrosts ab. Gusseisen kann aufgrund seiner speziellen Schutzschicht kratzempfindlich sein. In diesem Fall sind weichere Borsten aus Messing oder Emaille für eine sanfte und schonende Reinigung zu bevorzugen. Dies trifft noch mehr für emaillierte oder verchromte Grillroste zu. Grillroste aus Edelstahl sind hingegen deutlich robuster und für Kratzer und Beschädigungen weniger anfällig.

So gelingt die Grillreinigung

Einen Grillrost sollten Sie gleich nach dem Grillen reinigen, wenn er noch heiß ist. Dafür ist die Temperatur für eine Viertelstunde auf 250 bis 300 Grad einzustellen. Mögliche Verschmutzungen brennen dadurch ab zu weißer Asche. Wenn kein Rauch mehr aufsteigt, können Sie den Grill ausschalten und die Bürste Ihres Vertrauens zum Einsatz bringen. Nach dem Abkühlen wischen Sie nochmal feucht nach. Auch durch vorsorgende Maßnahmen lässt sich Ihr Grill sauber halten. Einreiben mit Speiseöl vor dem Grillen hilft gegen lästiges Einbrennen. Bei einem Kohlegrill verhindert das Auslegen einer Alufolie größere Verschmutzungen.

Hochwertige Grillbürsten online kaufen

Dreireihig angeordnete Borsten: Die Grillbürste mit 3-fach Bürstenkopf Eine dreireihige Anordnung der breiten Borsten ermöglicht die intensive Reinigung bei größeren Oberflächen und in Zwischenräumen. Ob für Holzkohlegrill, Elektrogrill oder Gasgrill - verkrustete Essensreste lassen sich zuverlässig lösen. Die Bürste aus Edelstahl reinigt unempfindliche Roste und Flächen aus Edelstahl, Gusseisen und Keramik. Der lange Griff erleichtert durch seine Ergonomie die Handhabung ohne großen Kraftaufwand.

Hotline

Montag bis Freitag 10 Uhr - 19 Uhr
02191 / 9999 0

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 10 Uhr - 19 Uhr
Samstag 10 Uhr - 17 Uhr

Besuchen Sie uns in

Remscheid, Lüttringhauser Str. 77
Schwalmtal, Hehler 130-134